Frauenchor Großengottern e.V.

Vorschaubild

Telefon (036022) 90343

Der gottersche Chor wurde am 6. Januar 1993 durch die Musiklehrerin Helga Hollerbuhl im Musikraum des Gymnasiums mit einigen sangesfreudigen Frauen gegründet. Der erste Auftritt des Chores war die Einweihung des Dachziegelwerkes CREATON. Es folgten weitere Auftritte wie die Einweihung des neuen Rathauses, die des Bürgerhauses, bei Frühlings-und Weihnachtsfeiern der AWO, beim Erntedankfest der Landfrauen, bei Schulfesten. Seit der Chorgründung wurden 342 Auftritte gestaltet. 1996 wurden anlässlich der Einweihung der neuen Zwei-Felder-Sporthalle, heute Gottern-Halle, erste Kontakte mit dem deutschen Gesangverein unserer ungarischen Partnergemeinde Fertöràkos/Kroisbach aufgenommen. Seit dem Jahr 2009 befindet sich der Chorraum im Hornhardtschen Rittergut. Der Chor hat zur Zeit 18 Mitglieder.

Seit dem Jahr 1993 findet in jedem jahr in der Martinikircheam 3. Adventsonntag ein vorweihnachtliches Konzert statt.

Mit dem Männergesangsverein1884 e.v. Flarchheim pflegt der Frauenchor seit seiner Gründung gute Kontakte. Deren Ergebnis sind gemeinsame Konzerte.

Anlässlich des Park- und Brunnenfestes in Bad Tennstedt wird das diesjährige Kreissängerfest am 30.06.2013 stattfinden. Auch dort werden wir präsent sein.

 

Leider fehlt unserem Chor sangesfreudiger Nachwuchs. Wer gern singt und Freude an einem regen Vereinsleben hat, ist bei uns herzlich willkommen; einfach Ingrid Baumgardt oder Helga Hollerbuhl ansprechen.